Aktuelles

10.04.2018

Last-Minute-Aktion:
Datenschutzgrundverordnung doch noch umsetzen!!

Am 25. Mai 2018 endet die Übergangsfrist zur Umsetzung des neuen, europaweit und unmittelbar geltenden Datenschutzrechts. Bis dahin muss jedes Unternehmen die Vorgaben der sogenannten EU-Datenschutzgrundverordnung – DSGVO – und des neuen Bundesdatenschutzgesetzes – BDSG – umgesetzt und in die Unternehmensprozesse integriert haben.

Geschäftsprozesse müssen überprüft, die Datenverarbeitungen analysiert und neue administrative Verpflichtungen umgesetzt werden. Dies betrifft auch und gerade mittelständische Unternehmen jeder Branche und Größe. Da die Datenschutzgrundverordnung ohne weitere Übergangsfrist ab 25. Mai 2018 gilt, besteht für die Unternehmen nun dringender Handlungsbedarf.

 

 

 

Mit diesen und anderen Fragen sehen sich mittelständische Unternehmen aktuell konfrontiert:

  • Wo fängt man am besten mit der Umsetzung an?
  • Welche Abteilungen und Prozesse im Unternehmen sind denn eigentlich betroffen?
  • Muss ich nun einen Datenschutzbeauftragten bestellen?

 

Last-Minute-Aktion zur Umsetzung der DSGVO

Vor diesem Hintergrund bietet XWS Cross Wide Service eine Last-Minute-Unterstützung an, um auf die wesentlichen Veränderungen und Neuerungen aufmerksam zu machen, damit Sie doch noch rechtzeitig mit den Anpassungen fertig werden. Denn: Wenn auch die Herausforderungen nicht wenig sind, ist es erforderlich, zuerst die unternehmenseigene Datenschutzsituation zu überprüfen, um den Datenschutz bis zum Stichtag nach den Vorgaben der DSGVO anzupassen bzw. weiterzuentwickeln - ob in Schulungen, Workshops oder individueller Beratung.

 

Sie schaffen das - zusammen mit uns!

Mehr über unsere Datenschutz-Leistungen



Zurück zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner
Ihr Ansprechpartner

0941 26027-0
info@xws.de